Rezension – After passion von Anna Todd

Klappentext:
Life will never be the same …
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Life will never be the same. There was the time before Tessa met Hardin, and then there’s everything AFTER…
After passion: Band 1 der deutschen Ausgabe der AFTER Serie von Anna Todd.

Fazit:
Also wenn man mal außenvor lässt das es eigentlich eine Fanfiktion war ist das Buch der wahr gewordene Wahnsinn. Ich wäre, ohne nachzuforschen, nie auf die Idee gekommen dass das Buch nie als ‚Buch‘ geplannt war, sondern nur als Freizeitbeschäftigung geschrieben wurde.
Ich habe es endlich gefunden. Ich habe monatelang nach einen Buch gesucht. Und jetzt habe ich es gefunden, das Buch. Das ihr es versteht was ich meine, ich habe nach einem Buch gesucht in dem die Hauptpersonen so richtig ausrasten. Aber so richtig. Und endlich, endlich habe ich das Buch gefunden. Danke Anna Todd für das Buch. Ich habe es so sehr gebracuht.
In dem Buch fliegen richtig die Fetzen, aber wirklich.
Es ist eine so schöne Liebesgeschichte (??), kann man das Liebesgeschichte nennen?
Ja ich glaube schon, es macht einfach so viel Spaß das Buch zu lesen. Man will es gar nicht mehr aus der Hand legen.
So jetzt muss ich aber noch was gestehen, ich hab mir das Buch nicht geholt weil mir die Leseprobe bzw. der Klappentext gefallen hat (*schäm*). Ich wusste überhaupt nicht überwas das Buch eigentlich geht bevor ich mit Lesen angefangen habe.
Das Cover hat mich einfach so fasziniert und es war auch nicht einfach so ein normales Cover, sondern schon ein Blickfang an dem man nicht einfach Vorbeigehen kann. Zusätzlich habe ich das Buch auch in einer (Facebook-)Gruppe ganz oft gesehen und jeder hat mich den höchsten Töne davon gelobt. Tja und so bin ich zu dem Buch gelangt, ich bereue es überhaupt nicht! Ich bin sogar richtig froh das ich über das Buch gestolpert bin.
Während man das Buch liest kommt man überhaupt nicht auf die Idee die Autorin hat je etwas anderes gemacht, sie schreibt als würde sie das schon immer machen. Respekt!
Vor allem ‚ihre‘ Gespräche,in dem Buch, sind so gut. Sie kommem einem so echt vor, einfach nur klasse.
Heftig. What the fuck. Das sind die ersten zwei Wörter bzw. Sätze die mir zu diesem Buch einfallen. Ich habe mir das nicht ausgedacht, man versteht es erst wenn man es gelesen hat. Und du musst es lesen. Das Buch ist ein MUST-HAVE-BUCH!
Ganz viel Spaß beim lesen ❤

Dieser Beitrag stammt von meinem alten Blog. Er ist somit schon älter. Wegen dem Datenschutz habe ich alle Bilder entfernt und gebe nur Klappentext und meine Meinung oder nur das Interview, ohne zusätzliche Info, wieder.
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s