Rezension – Sanft berührte Narben von Lara Greystone

Klappentext:
Wenn er doch nur ihre Narben hätte berühren dürfen! Wenn sie es doch nur zulassen würde, dass er die Schmerzen ihrer Vergangenheit mit ihr teilt! Doch seine übernatürlichen Kräfte als Vampir sind bei der wunderschönen Frau aus 1001 Nacht leider völlig nutzlos. In ihrer Seele tief verletzt, versteckt sie sich hinter Wänden aus schwarzem Stoff und stürzt schon bei der bloßen Andeutung einer Berührung in einen Abgrund aus Horror. Eine Woche ist es Bens Aufgabe, die orientalische Schönheit aus dem Harem zu begleiten und zu beschützen. Eine Woche, die das Leben und das Herz der beiden völlig auf den Kopf stellt und sie verzweifelte Auswege suchen lässt – manche davon enden fatal…
Abgeschlossener Band aus der Serie „Unsterblich geliebt“

Fazit:
Ein neues Buch von Lara Greystone. Und ich freue mich so sehr ❤️
Ich habe Band 1 und 2 schon gelesen und mir hatten sie so gut gefallen, also habe ich natürlich Band 3 auch gleich dazu geholt.
Band 3 hat keine Ähnlichkeit, in der Geschichte, zu Band 1 und 2.
Das Buch hat ganz neue Hauptpersonen bekommen und spielt zeitlich vor den anderen Büchern, was ich am Anfang gar nicht so verstanden hatte.
Also entweder hatte ich es überlesen oder es stand nirgends, aber das machte mir nichts aus.
Die Personen im Buch sind mir natürlich wieder so sehr ans Herz gewachsen. Natürlich kommen auch Personen im Buch drin vor die wir aus Band 1 und 2 schon kennen. Was die Geschichte sehr leicht zu verstehen gibt.
Man sollte, auch wenn die Büchern nichts miteinander zutun haben Band 1 und Band 2 zuerst gelesen haben.
Ich muss sagen, was mich echt überrascht, das dieses Buch besser war als die erste beiden Bände.
Hier sind die Gefühle so gefühlvoll und wunderschön beschrieben. Es hat richtig Spaß gemacht das Buch zu lesen.
Vor allem wie die Autorin sich in die Gefühle in Gedanken der handelten Personen hereingedacht hatte ist echt spitze. Alles kommt genau so rüber wie es auch rüber kommen soll.
Vor allem die Geschichte hat es mir angetan. Es passiert so viel in einer so kurzen Zeit und doch wird alles ganz ausführlich beschrieben und erzählt.
Es sind so viele Eindrücke die auf einen niederprasseln.
Was mir besonders aufgefallen ist, ist dass die Autorin sich so toll in die Rolle einer Muslimen hineinversetzt hat.
Also das Buch kann ich nur weiterempfehlen, 5 Sterne bekommt das Buch von mir ganz klar.
Ich wünsche ganz viel Spaß beim lesen dieses Buches.

Dieser Beitrag stammt von meinem alten Blog. Er ist somit schon älter. Wegen dem Datenschutz habe ich alle Bilder entfernt und gebe nur Klappentext und meine Meinung oder nur das Interview, ohne zusätzliche Info, wieder.
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s