Rezension – Schicksal – Eine Minute kann alles verändern von Ruby M. Nicholson

Klappentext:  
Als Nefelis Vater beschließt, von London zurück nach Athen umzusiedeln, bricht für die junge Frau die Welt zusammen. In Griechenland angekommen, sucht sie das Vergessen in einer heißen Partynacht und erwacht nach einem One-Night-Stand neben einem fremden Mann.  Fluchtartig verlässt sie das Hotel und hofft, den Fremden nie wieder zu sehen. 
Aber das Schicksal hat etwas anderes für sie vorgesehen. Und Nefeli steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …   

Fazit:
Mal etwas anderes.   
Eine leichte Sommerlektüre für zwischendurch mit einer etwas anderen Geschichte. 
Hier handelt es sich nicht um eine Geschichte wie zB eine Highschoolliebe ect., sondern um eine ganz andere Art von Geschichte.  
Eine Geschichte die berührt und ganz leicht zu lesen ist. 
Das Buch zu lesen hat so viel Spaß und es war so faszinierend zu lesen wie die einzelnen Personen reagieren und handelten.  
Die Autorin hat einen sehr einfachen Schreibstill, dadurch versteht man alles was man liest sehr leicht und es macht noch mehr Spaß. Die Autorin hält sich nicht viel mit Literaturgeschwetz (??) auf, sondert schreibt einfach was sie denkt und dadurch ist das Buch sehr offen geschrieben.  
Die Hauptpersonen in diesem Buch, aber auch alle anderen Personen in der Geschichte, haben einen sehr eigenen Charakter. Hier hat sich die Autorin sich viel einfallen lassen und eigene Personen kreiert mit denen ich wunderbar auskommen würde (würden sie Leben meine ich). Und so ist es mir manchmal echt vorgekommen. Manchmal war es wie ein Film in meinem Kopf der entstand und Gestalt annahm. Alles war richtig gut beschrieben, dadurch würde das Bild in meinem Kopf immer klarer.  
Die Geschichte hat einen Wendepunkt, natürlich das hat ja jede Geschichte, aber dieser Wendepunkt ist so traurig und es war so schön zu lesen. Ich habe selber geweint wie so ein Schoßhündchen. Okay das muss nichts heißen, ich weine oft und viel aber hier hat es mich richtig berührt. Vor allem da man mit so einer Wendung überhaupt nicht gerechnet hat.  
Danke an die Autorin für die Geschichte.  
Das Buch bekommt von mir 4 Sterne ❤️

Dieser Beitrag stammt von meinem alten Blog. Er ist somit schon älter. Wegen dem Datenschutz habe ich alle Bilder entfernt und gebe nur Klappentext und meine Meinung oder nur das Interview, ohne zusätzliche Info, wieder.
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s