Rezension – London Love – Josh&Annie von Larissa Wolf

Klappentext:
Zwei Menschen. Zwei Schicksale. Eine Liebesgeschichte. Während Josh mit seiner Sozialphobie zu kämpfen hat, die bisher nur mit mäßigem Erfolg behandelt wurde, steht Annie kurz vor dem Abschluss an einer renommierten Londoner Schauspielschule. Als sie für ihre letzte Aufführung eine Krebskranke darstellen soll, fühlt sie sich zu sehr an ihre eigene Krankheitsgeschichte zurückerinnert und droht unter den aufkeimenden Gefühlen zu ersticken. Bei einem Gruppenausflug mit der gemeinsamen Psychologin stehen sich Josh und Annie erneut gegenüber und erkennen, dass jeder mit den eigenen Dämonen schwer zu kämpfen hat. Können sie gemeinsam mehr erreichen als alleine?

Fazit:
Jetzt schaut auch erst mal das wundeschöne Cover an *schmacht*
Jedesmal wenn ich es sehe muss ich lachen, da ich einfach nur wunderschön finde und es so was von gut zu der Geschichte passt.
Es heißt ja immer man soll nicht nur aufs Cover achten, aber schaut euch diesen Blickfang an, allein deshalb schon habe ich mich mit dem Klappentext befasst und die Leseprobe gelesen.
Und zackbumm war ich in der Geschichte gefangen, sie hat mich gar nicht mehr losgelassen.
Mir ist es ein Rätsel wie die Autorin, Larissa Wolf, die Gefühle der Personen so gut beschreiben konnte.
Josh hat ja Sozialphobie und man hat es verstanden, man konnte alles so toll nachvollziehen. Alles gab einen Sinn. Einfach alles.
So wie jede der Personen reagiert hat, man hat sich beim lesen gefühlt als würde man selber in der Person stecken und genau das gleiche durchmachen.
Es ist eine so reale, wunderschöne Liebesgeschichte, welche mich so zu Tränen gebracht hat. Ich habe geweint und das nicht zu wenig, vor allem bei diesem so toll gelungenen Ende.
Man eigentlich gar nicht mehr mit dem gerechnet und das ist es doch so gekommen und wie auch Annie Josh geholfen hat und denn anderen aus der Therapie.
Die Geschichte allein schon, also das Konzept, hat mich so sehr berührt wie noch nicht viele Geschichten, deshalb kann ich der Geschichte auch nur 5 Sterne geben. Denn die hat sie sich eindeutig verdient!
Larissa Wolf hat mit dieser Geschichte ein Buch geschrieben was einfach nur wundervoll ist, es ist traurig und lustig zugleich. Irgendwie ist es alles in einem, es ist eine „wahre“ Geschichte, es ist das Leben.
Ich wünsche euch bei diesem Buch ganz viel Spaß beim lesen, bin gespannt wie es euch gefallen wird.

Dieser Beitrag stammt von meinem alten Blog. Er ist somit schon älter. Wegen dem Datenschutz habe ich alle Bilder entfernt und gebe nur Klappentext und meine Meinung oder nur das Interview, ohne zusätzliche Info, wieder.
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s