Rezension – Nicht auch noch der! von Lena Marten

Klappentext:
Nachdem die Studentin Luca ihren Freund im Bett mit einer anderen Frau erwischt hat, ist sie auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Im Studentenwohnheim wird sie versehentlich in einer Männer-WG einquartiert. Aus Geldnot fügt Luca sich in ihr Schicksal, aber ihr Mitbewohner Ben treibt sie in den Wahnsinn. Er ist genau die Art Mann, mit der sie so gar nichts anfangen kann: ein totaler Playboy, zwar unverschämt attraktiv, aber mindestens genauso überheblich und selbstverliebt. Doch je besser sich die beiden kennenlernen, desto mehr erkennt Luca, dass sich hinter Bens Draufgänger- Fassade viel mehr verbirgt, als sie vermutet hat. Und plötzlich bringt er ihr Herz aus ganz anderen Gründen zum Rasen …

Fazit:
Neues Must-Have-Book!
Endlich mal wieder ein super spitze Buch.
Ich hatte gerade eine kleine Lesflaute und dank diesem Buch ist sie wieder weg und ich kann wieder lesen wie ich möchte und so viel wie ich möchte.
Das freut mich so sehr ihr wisst gar nicht wie sehr mich das freut!
Vorallem hatte ich das Problem, ich wusste aber ca. der Hälfte wie es immer ausgeht und das war hier gar nicht der fall! Ich wusste bis 10 Seiten vor dem Ende immer noch nicht wie es ausgehen wird. Die Geschichte nimmt immer wieder Wendungen mit denen man nicht rechnet und die ganz plötzlich kommen.
Das Buch ist sehr frisch geschreiben und es macht riesigen Spaß es zu lesen.
Die Art wie die Personen miteinander reden kommt so echt rüber und das ist einzigartig. Die Gespräche kommen einfach so echt und natürlich rüber, darum macht es noch mehr Spaß es zu lesen.
Die ganze Handlung ist einfach klasse und ich finde passt perfekt in das Genre New Adult.
Jeder sollte es lesen, sonst verpasst er nämlich etwas ganz tolles und schönes.
Und das Ende, hach, traumhaft. Ich schwebe glaube ich immer noch auf einer Wolke, der Welt von diesem Buch, ich kann gar nicht mehr aufhören zu schwärmen da es mir einfach nur so sehr gefallen hat.
Wenn man den Anfang und das Ende vergleicht , dann rechnet man nie im Leben mit so einer Handlung und zu einem Ende. 
Deshalb bekommt das Buch von mir auch seine Verdienten 5 Sterne.
KAUFT EUCH DAS BUCH!
Ich kann es nicht oft genug sagen, ich liebe es einfach nur.

Dieser Beitrag stammt von meinem alten Blog. Er ist somit schon älter. Wegen dem Datenschutz habe ich alle Bilder entfernt und gebe nur Klappentext und meine Meinung oder nur das Interview, ohne zusätzliche Info, wieder.
Werbung

Ein Gedanke zu “Rezension – Nicht auch noch der! von Lena Marten

  1. Liebe Isabel,ich freue mich so sehr über deinen wundervolle Rezension, die mich sehr gerührt hat. Ein tolles Gefühl, dass ich dir ein paar schöne Lesestunden schenken durfte und dass Luca und Ben dich sogar aus deiner Leseflaute geholt haben. Dankeschön, für dein großes Lob. <3Die allerliebsten GrüßeLena Marten

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Ute Jäckle Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s