Rezension – Melting the Ice von Kim Valentine

Rezension – Melting the Ice von Kim Valentine 
ISBN: B088X1WLJ3
Ausgabe: E-Buch
Umfang: 356 Seiten
Verlag: Forever
Erscheinungsdatum: 01.06.2020
Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Büchersterne. 

Bewertung: 4 von 5.

Buch kaufen Amazon ~ https://amzn.to/3gh09L6

Grinsend steckte ich meinen Helm auf den Griff meines Schlägers, strich mir die Haare aus der Stirn und ging auf die kleine Gruppe zu, die an der Bande stand.

Ein Buch für zwischendurch, dass man schnell und locker durch liest, aber nicht unbedingt nötig ist. Wer ein Buch mit einer schönen Liebesgeschichte und ein klein bisschen Aktion sucht ist hier genau richtig. Ich hätte viel Spaß beim Lesen und habe das Buch auch an einem Rutsch durchlesen. Es hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen, aber ich bin auch eindeutig nicht dabei eingeschlafen. Das Buch ist jetzt kein Lesemuss, aber wer etwas zum ablenken vom Alltag sucht ist hier genau richtig. June wächst mit ihrem Charakter einen richtig ans Herz, so wie auch Kieran nach einer Weile. Sorry am Anfang ist er einfach ein Arsch, aber das muss auch so und gehört zur Geschichte und kommt auch so rüber. Ich finde es auch toll dass sich Kieran Gedanken macht was er June schenken will und sich dabei auch richtig anstrengt. Ich gehe jetzt auch mal suchen welche Bücher die Autorin noch geschrieben hat und auch schauen ob etwas für mich dabei ist. Denn auch der Schreibstil der Autorin kam mir sehr leicht und flüssig vor und hat mir sehr gefallen, dadurch fiel auch das Lesen richtig einfach. Vor allem Kieran legt eine 100 Grad Wende hin, und das auch ohne wirklich erkennbaren Grund. Deshalb ist das Buch auch eher mit ein paar Klischees geschmückt und das ist Geschmackssache, meins ist es nicht ganz. Ich bin eher für das Sprengen von Grenzen. Das Buch bekommt aber trotzdem 4 von 5 Büchersterne, weil das Lesen auch Spaß gemacht hat. Das Buch ist für alle die ein einfaches Buch mit einer Liebesgeschichte suchen.

Wenn die Vergangenheit dich nicht loslässt …
June hat gerade eine toxische Beziehung hinter sich und will sich auf ihren Neuanfang konzentrieren. Dabei kann sie keine Ablenkung gebrauchen. Auch nicht von Kieran, dem neuen Mitspieler ihres Bruders, der gerade zu dessen Eishockeyteam, den Chicago Saints, gewechselt ist. Bei ihrer ersten Begegnung hält Kieran sie für einen Fan und treibt sie mit seinen arroganten Sprüchen zur Weißglut. Als er dann auch noch bei ihr zuhause auftaucht und sie um ein Date bittet, steht ihre Antwort fest. Niemals würde sie sich auf einen solchen Womanizer einlassen. Aber Kieran lässt nicht locker und June entdeckt schließlich eine Seite an ihm, die ihr Herz ins Stolpern bringt …

*unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar*
Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s