Rezension – Norwegisch Blau von Eliza Hill

Rezension – Norwegisch Blau von Eliza Hill
ISBN: 9783967140903
Umfang: 380 Seiten
Verlag: Zeilenfluss
Erscheinungsdatum: 10.09.2020

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Büchersterne.

Bewertung: 4 von 5.

Buch kaufen
Amazon* ~ https://amzn.to/2F0zipE
Thaila* ~ https://tidd.ly/3cTZLSc
Genialokal* ~ https://tidd.ly/33omuCS
Bücher.de* ~ https://tidd.ly/2EX1UQB
Hugendubel* ~ https://tidd.ly/3cX1O7S

Jemand Klugeѕ hat еіnmаl gesagt, dasѕ Liebesgesсhichten nur dann wіrklich grоß sind, wеnn sie unеrfüllt bleibеn odеr tragisсh еndеn.

Puh habe ich eine Achterbahn der Gefühle gerade durch.
Ein ganz kleines bisschen bin ich auch sprachlos.
Mir war leider am Anfang noch nicht so ganz klar wohin diese Geschichte jetzt eigentlich führen soll.
Der Schreibstil der Autorin war wunderschön und hat mich direkt mit nach Norwegen genommen.
Mir persönlich hat leider etwas der Spannungsbogen gefehlt, es war nicht langweilig. Das auf keinen Fall, aber das besondere Herzklopfen mit einer gravierenden Wendung des Buches hatte ich leider nicht.
Dennoch hatte ich das ganze Buch durch das Gefühl der Unterhaltung.
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und habe es richtig genossen in Norwegen einfach mal ein bisschen abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen.
Allein aus diesem Grund bekommt das Buch von mir 4 von 5 Büchersterne.
Ich bin sofort im Buch gewesen und konnte es auch nicht mehr aus der Hand legen.
Ich wollte einfach wissen wie es mit Mojo, ihrem Erbe und dem sexy Nachbarn weiter geht. Und ich wurde bei weitem nicht enttäuscht. Das Buch begleitet Mojo dabei in eine neue Heimat zu ziehen und neue Freunde zu finden. Ein wichtiger Hintergrund ist die Vergangenheit ihres Vaters, den sie nie kennen gelernt hat. Deshalb zieht sie nach Norwegen und findet immer mehr Neues heraus. Diese Neuigkeiten zeihen sich durch das ganze Buch und begleiten den Weg von Mojo und Erik.
Den Wikinger Erik muss man dann irgendwann einfach nur noch mögen, so ging es mir. Mir ist er richtig an Herz gewachsen und ein bisschen vermisse ich alle aus der Geschichte.
Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim lesen, vielleicht ist das Buch ja auch etwas für dich.

Idyllische Fjorde, ein geerbtes Haus und eine Vergangenheit, die an die Oberfläche will.
Als Moyo ein kleines Haus in Norwegen erbt, beschließt sie einen Neuanfang zu wagen. Aber bereits am ersten Tag im hohen Norden wird sie beinahe von ihrem Nachbarn Erik überfahren, und es scheint ihm nicht einmal leidzutun, ist doch Moyos Familie in ein furchtbares Ereignis seiner Vergangenheit verwickelt. Aber Moyo wäre nicht Moyo, wenn sie sich von einem missgelaunten Möchtegernwikinger mit Arzttitel in die Flucht schlagen lassen würde.
Allerdings entflammen bei ihr schnell Gefühle, die sie vor eine schwere Entscheidung stellen: Soll sie die Vergangenheit ruhen lassen oder die Wahrheit ans Licht bringen?

*unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 
Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s