Rezension – ZANE (The Blacks 1) von Annie Stone

Rezension – ZANE (The Blacks 1) von Annie Stone
ISBN: B0974YX5PQ
Umfang: 300 Seiten
Verlag: Selfpublishing
Erscheinungsdatum: 01.08.2021
Teil 1 der Reihe „The Blacks“
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Büchersterne.

Bewertung: 5 von 5.

Buch kaufen
Amazon* ~ https://amzn.to/2UZCc5J

Leise fluchend schob ich die letzten Glasscherben zusammen, um sie mit dem Kehrblech aufnehmen zu können.

Ein neues Buch von Annie Stone und dann auch noch eine Kooperation zusammen mit Emily Key (01.10) und Freya Miles (01.09). 
Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Blacke Familie und ihre Geschichten.
Das Buch um Zane wurde ganz anders wie alles was ich mir vorgestellt hatte. Das alles hat mich richtig positiv überrascht. 
Wer aber ein Buch mit viel Sex erwartet ist hier falsch. In diesem Buch von Annie Stone dreht es sich vor allem um das Kennenlernen und das Zueinanderfinden.
Lil Reynolds, Barbesitzerin und eine starke Persönlichkeit.
Sie hat mich überzeugt, jetzt möchte ich auch Kraftsport machen (obwohl Sport und ich, vielleicht lieber doch nicht).
Zane Black, Professor, Schlipsträger und Schnösel.
Er ist mir richtig ans Herz gewachsen, wo bekomme ich jetzt meinen Zane her?
Die Geschichte hat mich bis zum Schluss gefesselt, da immer wieder neue Sachen ans Licht gekommen sind, die die Geschichte spannend gehalten haben.
Von mir bekommt „ZANE (The Blacks 1)“ 5 von 5 Büchersterne.
Ich kann jetzt schon sagen, dass ich das Buch in Zukunft ganz sicher noch einmal lesen werde.
Ich habe die ganze Zeit auch schon gerätselt ob man die weibliche Hauptrolle aus Band 2 und 3 auch schon kennen gelernt hat.
Den Klappentext habe ich von diesen Büchern noch nicht gelesen.
Gleichzeitig muss ich aber sagen, dass ich dazu bisher nicht weit gekommen bin und ich immer noch sehr gespannt bin.
Bitte schaut euch diese Reihe an. Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.

Wenn die erste Begegnung mit Handschellen endete, dann war das kein gutes Zeichen. Schon gar nicht, wenn dir diese ein Cop anlegte. Mir war schon beim ersten Wort klar, dass Zane Black und ich nichts gemeinsam hatten. Er war ein Schnösel mit gutem Job, guter Familie und einem gefestigten Leben. Und ich? Nun ja. Ich war all das nicht. Aber dann brach um mich herum die Hölle los, und er war der Einzige, der mir helfen konnte …
Wenn Frauen Naturgewalten wären, dann wäre Lil Reynolds ein Wildfeuer. Rotglühend, faszinierend und wunderschön. Bei unserer ersten Begegnung machte ich alles falsch. Im Anschluss bemühte ich mich, alles richtig zu machen, aber das ist die Sache mit Flammen. So reizvoll sie auch waren, verbrannte man sich an ihnen schnell die Finger …

*unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 
Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s