Rezension – Atlantas Bachelors: Justin & Amber von Katrin E. Buck

Rezension – Atlantas Bachelors: Justin & Amber von Katrin E. Buck
ISBN: B099SBCBWK
Umfang: 346 Seiten
Verlag: Selfpublisher/ Rosenfeder
Erscheinungsdatum: 19.08.2021
Das Buch bekommt von mir 3,5 von 5 Büchersterne.

Bewertung: 4 von 5.

Buch kaufen
Amazon* ~ https://amzn.to/3AOzWxI

»Weg dа!«, hörte ісh hintеr mir und ѕрrang aus eіnеm Rеfleх herаus zur Sеite, bеvor іch dіe beiden Studiоmіtarbеitеr, dіe еin Tеrrаrium trаnѕpоrtiеren, überhaupt entdеckte.

Herzlich Willkommen zurück in Atlanta.
Endlich konnte ich wieder eintauchen in die tolle Reihe von Katrin E. Buck.
Ich liebe es, dass ich so immer wieder Personen aus vorherigen Büchern treffen kann.
Auch die Hauptpersonen sind dadurch meistens schon ein bisschen bekannt.
Amber kenne ich schon und auf ihre Geschichte habe ich mich sehr gefreut.
An Justin kann ich mich nicht erinnern, ich habe aber auch noch nicht alle Bücher der Reihe gelesen.
Beim lesen hatte ich sehr viel Spaß, denn vor allem der Schreibstil und die Geschichte an sich haben mir sehr gefallen.
Dadurch konnte ich das Buch innerhalb von einem Tag lesen.
Die Geschichte von Justin und Amber fand ich sehr interessant.
Doch leider war sie mir an der ein und anderen Stelle einfach zu schnell.
Die Gefühle kamen nicht so richtig bei mir an.
Ich hätte mir einfach etwas mehr Zeit für die Beiden gewünscht.
So kam auch das Ende etwas plötzlich und es fühlte sich für mich nicht ganz richtig an.
Das Buch „Atlantas Bachelors: Justin & Amber“ von Katrin E. Buck bekommt von mir 3,5 Büchersterne.
Ich persönlich bin einfach nicht mit Justin warm geworden.
Sollte dir das Buch vielleicht auch nicht ganz so zugesprochen haben, dann schau dir bitte unbedingt trotzdem die Reihe an.
Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.

Als wir uns das erste Mal begegnen, sprühen die Funken.
Justin Davis ist groß, sportlich, der heißeste Schauspieler Hollywoods und er hat ausgerechnet mich ins Auge gefasst. 
Mein Problem: Ich will unter keinen Umständen in die Öffentlichkeit.
Die Lösung: Wir halten unsere Treffen geheim. Doch wie es der Zufall will, arbeiten wir für die gleiche Tanzshow.
Justin lässt sich nicht beirren, er zieht sogar bei mir ein. Zwischen uns geht alles viel zu schnell und kann doch nur in einem Desaster enden, oder?

*unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 
Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s